Aktuelles

Und wieder geht ein Schuljahr zu Ende ...

Mit der Verteilung der Jahres- und Abschlusszeugnisse im Pfarrsaal im Anschluss an den Schlussgottesdienst endete ein schönes aber auch anstrengendes Jahr an der Polytechnischen Schule Irdning. Beinahe alle AbsolventInnen des Schuljahres 2018/2019 haben eine Lehrstelle gefunden oder wurden an einer weiterführenden Schule aufgenommen.

Wir wünschen den Mädchen und Burschen, die eine Lehre beginnen, einen schönen und guten Start ins Berufsleben und all jenen, die weiter die Schulbank drücken, schöne und erholsame Ferien.

Danke allen Eltern, Direktor Daniel Kollau, den KollegInnen, Betrieben, Institutionen und natürlich den SchülerInnen für die gute Zusammenarbeit in diesem Schuljahr.

Kinobesuch

Als letzte gemeinsame Unternehmung besuchten wir am 3. Juli das Star Movie in Liezen. Die SchülerInnen der PTS1-Klasse lösten dabei den Gewinn – eben eine Gratisvorstellung - von der BuK.Li in Liezen ein. Für die Mädels und Burschen der PTS2-Klasse gab es ermäßigten Eintritt für die „Men In Black: International“.

Nach ausreichend Popcorn, Nachos etc. endete der letzte offizielle Schultag um 12:00.

Lehre mit Matura

Am 1. Juli besuchte uns Frau Daniela Haas von der bfi-Bildungsstelle Rottenmann, um den Mädels und Burschen diese weitere Möglichkeit der Fortbildung vorzustellen.

Neben der Erläuterung der Aufgaben des bfi erhielten die AbsolventInnen unserer Schule Einblick in den Ablauf der kostenlosen Ausbildungsmöglichkeit. Einige der jungen Damen und Herren zeigten sich schon jetzt sehr interessiert an der weiteren Ausbildung.

Danke für den informativen Vortrag!

Verhandlungstag im Landesgericht Leoben

Zum Abschluss des Bereiches Recht und Gesetz im Fach Politische Bildung besuchten wir am 26. Juni das Landesgericht Leoben. Richterin Mag. Anzenberger informierte die Mädels und Burschen über die Aufgaben des Staatsbürgers im Bereich der Justiz und über die Rechtsprechung.

Bei drei unterschiedlichen Verhandlungen sammelten die SchülerInnen Eindrücke über den Ablauf einer Gerichtsverhandlung sowie das Strafmaß bei unterschiedlichen Delikten.

Verhandelt wurden die Bereiche gefährliche Drohung und dauerhafte Entziehung eines Gegenstandes, Drogenmissbrauch und versuchter sowie vollendeter Einbruchdiebstahl. Auch die möglichen Folgen einer Falschaussage konnten die Mädchen und Burschen live erleben.

Als wesentliche Erkenntnisse blieben wohl, dass es keine Kleinigkeiten vor Gericht gibt, dass man lesen sollte was man unterschreibt und dass Lügen kurze Beine haben.

Dank und Anerkennung für die Wettkämpfer!!!

Am 18. Juni besuchte uns Bürgermeister Herbert Gugganig, um den TeilnehmerInnen an den verschiedenen Landes- und Bundeswettbewerben der Polytechnischen Schulen für ihren Einsatz zu danken. Er hob dabei die Bedeutung der Ergebnisse für den Bildungsstandort Irdning hervor und bedankte sich auch bei den betreuenden Lehrern. Auch Dir. Kollau dankte den WettkämpferInnen für ihre tollen Leistungen.

Als Zeichen der Anerkennung erhielten unsere Mädels eine Rose und die Burschen eine Tafel Schokolade.

Artikel in "Der Ennstaler"!

Bundesfinale Büro/Handel

Als Siegerin beim steirischen Landesbewerb im Fachbereich Handel / Büro für Polytechnische Schulen konnte Carina Schröcker an ihre hervorragenden Leistungen anschließen und erreichte bei den Staatsmeisterschaften in Feldkirch den 5. Platz unter 16 TeilnehmerInnen. Dabei fehlten Carina bei über 200 vergebenen Punkten nur knapp 6 Punkte zur Gesamtsiegerin.

Nach einer langen Zugfahrt, einem erlebnisreichen Nachmittag im Montafon und einem gemütlichen Bowlingabend kehrten Carina und ihr Betreuer, Fachlehrer Manfred Huber mit vielen neuen Eindrücken nach einem arbeitsreichen Wettbewerbstag zurück.

Ihr zukünftiger Lehrbetrieb, die Ennstal Milch KG kann eine topmotivierte und sehr fleißige zukünftige Mitarbeiterin begrüßen.

Wir gratulieren Carina zu ihrem großartigen Erfolg!

Silber - Landesbewerb für Metalltechnik

Am 14.Mai 2019 wurde der Wettbewerb in der Lehrlingswerkstatt der Firma Voest Alpine Böhler Edelstahl in Kapfenberg abgehalten. Die Schülerinnen und Schüler hatten 4 Stunden Zeit, um das Prüfstück zu bearbeiten. Bei den Säge-, Feil-, und Bohrarbeiten wurden im Speziellen Maßtreue, Ebenheit, Winkeligkeit und die Sauberkeit ausgepunktet.

Unter den 14 Bewerbern belegte die PTS Irdning mit den Schülern Fabian Sölkner und Lorenz Zeiringer den 2. Platz und 4. Platz. Fabian Sölkner hat sich somit für den Bundesbewerb in Salzburg qualifiziert!

Herzliche Gratulation und alles Gute!

Gold - Unsere Landesmeisterinnen

Eine 10-Minuten Abschrift, einen Geschäftsbrief, Multiple Choice Aufgaben, das Kontieren, eine Kalkulation, Erstellung einer Rechnung sowie Formatierungsübungen mussten beim diesjährigen Landesbewerb im Fachbereich "Büro und Handel" für Polytechnische Schulen beherrscht werden.

Die beiden Schülerinnen, Angelika Lämmerer sowie Carina Schröcker, konnten in der Teamwertung für die Polytechnische Schule Irdning den 1. Platz erringen.

Carina wird als Landessiegerin (Einzelwertung) die Steiermark außerdem bei den Staatsmeisterschaften für diesen Fachbereich in Feldkirch in Vorarlberg vertreten.

Die beiden Fachbereichslehrer Günter Maierhofer und Manfred Huber sind begeistert von den Leistungen ihrer Schülerinnen.

Silber und Bronze für die PTS Irdning beim EKS Landeswettbewerb in Bad Gleichenberg!

Drei Teams mit Schülern der PTS Irdning kochten beim Landesbewettbewerb für Ernährung, Küchenführung und Service (EKS) Gäste und Jury ein!

In der Landesberufsschule für Tourismus in Bad Gleichenberg bereiteten die Köche „Krenschaumsuppe mit Brot- und Speckchips“, „Paprikahenderl mit Serviettenrolle und Spargeleinlage“ sowie „Dessertvariationen“ zu.

Im Servicebereich wurde auf Gästeberatung, genaues Eindecken, das Brechen von verschiedenen Serviettenformen, exaktes Service (inklusive Getränkeservice) und der Zubereitung von alkoholfreien Cocktails Wert gelegt.

Unter anderen gratulierte der Leiter des Pädagogischen Dienstes am LSR Steiermark HR Hermann Zoller, BEd und der Direktor der LBS Bad Gleichenberg Mag. Josef Schellnegger zu den hervorragenden Leistungen aller Teams. „Die Entscheidungen waren äußerst knapp und spiegeln das hohe Niveau auf dem gearbeitet wurde wider“, erklärte Küchenmeister Rudolf Forjan (Leiter des Bewerbes im Bereich Küche).

Das gesamte Team der PTS Irdning: Alexandra Edlinger, Anna Greimeister, Angelika Lämmerer, Lukas Leitner, Lara Mayer, Cyntia Milkova, Elena Moser, Thomas Muhrer, Michelle Newman, Celina Pichler, Chiara Pichler, Tamara Schoiswohl, Carina Schröcker, Jasmin Schwarzl

Wir gratulieren unseren SchülerInnen zu den Silber- und Bronzemedaillen!!!!

WIR SIND STOLZ AUF EUCH!

Besuch vom AMS

Am 16. Mai besuchte uns im Rahmen des BO-Unterrichts Herr Rudolf Petersmann vom Arbeitsmarktservice in Liezen.

Ziel seines Besuches an unserer Schule war es, die zukünftigen Lehrlinge über die Aufgaben des AMS zu informieren. Dabei wurden auch spezielle Themen wie Verhalten bei Verlust der Lehrstelle in der Probezeit, Pleite des Betriebs, Schwierigkeiten im Betrieb, mögliche Fördermaßnahmen oder Lohnfortzahlung bei Krankheit und Kündigungsschutz anhand anschaulicher Beispiele besprochen.

Wir bedanken uns für den informativen Vortrag!

Landeswettbewerb der Holztechniker

Am 9. Mai fand in den Räumlichkeiten der LBS Fürstenfeld der Landeswettbewerb für den Fachbereich Holz statt.

Aufgabenstellung für die WettkämpferInnen war die Herstellung eines Lüfters mit Schwalbenschwanzverbindungen. Zusätzlich waren Bohrungen herzustellen, der Boden wurde verschraubt und auch eine Fase musste gehobelt werden.

Für unsere Schule gingen Melanie Kornberger und Niklas Griesebner an den Start. Nach vierstündiger Arbeit und mussten sie sich den Teilnehmern der PTS Birkfeld geschlagen geben.

Wir bedanken uns bei den Wettkämpfern für die würdige Vertretung unserer Schule beim Wettbewerb, bei Bernhard Faul für die Organisation und bei der Innung für das Mittagessen im Internat.

Einladung zum Elternsprechtag

Verkehrserziehungsunterricht abgeschlossen

Mit 25. April wurde der theoretische Verkehrserziehungsunterricht an unserer Schule für dieses Schuljahr beendet.

Nach der Erarbeitung der VE-Inhalte für die Prüfung des Mopedführerscheines und der Durchführung eines Großteils der Theorieprüfungen, stellte die Praxis einen wesentlichen Teil der Ausbildung dar. Die Mädchen und Burschen konnten zu mehreren Terminen Blicktechnik, Vorrangregeln, richtiges Abbiegen und Bremsen trainieren.

Einige Schüler absolvieren mit demselben Tag die vorgesehene zweistündige Ausfahrt bei unserer Partnerfahrschule LUBENSKY in Liezen. Somit sind sie zur Teilnahme am motorisierten Straßenverkehr berechtigt.

Für einige wenige Kursteilnehmer gilt das neue Prüfungssystem, welches mit 1. März gestartet wurde. Der Hauptunterschied liegt darin, dass die Prüfung ab jetzt in der Fahrschule am PC abgelegt werden muss.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei Herrn Ing. Ralph Lubensky und seinem Team für die wunderbare Zusammenarbeit und wünschen unseren Mädels und Burschen allzeit gute und unfallfreie Fahrt!

Vertiefende Metallausbildung an der MFL Liezen

Auch in diesem Jahr hatten unsere Schüler aus den Technikfachgruppen Metall und Mechatronik die Möglichkeit, unter Anleitung von Lehrlingsausbildner Mario Hirz einen Höhenreißer herzustellen. Dabei stellt dieses Projekt gleichzeitig die Metallausbildung für unsere zukünftigen Mechatroniker dar.

An drei Nachmittagen absolvierten die Schülerinnen und Schüler mit ihren Fachgruppenlehrern B. Binderbauer und A. Moser dieses wertvolle Ausbildungsprogramm. Es wurde mit großem Engagement angerissen, gefeilt, gebohrt, gesägt und Gewinde geschnitten. Die fertigen Ergebnisse zeigen, dass die Teilnehmer gute Arbeit geleistet haben.

Wir bedanken uns für die Möglichkeit, das Projekt alljährlich durchführen zu können und freuen uns schon auf das nächste Jahr.

Gratulation zum Unternehmerführerschein

Am 01.03.2019 wurde an unserer Schule die Zusatzqualifikation in Form des Unternehmerführerscheines" zu Wirtschafts- und Finanzwissen und unternehmerischer Kompetenz abgelegt.

Diese Zusatzqualifikation bringt am Arbeitsmarkt gegenüber anderen einen eindeutigen Vorsprung. Ob man den Berufseinstieg wagt oder sich um einen Ferialjob bewirbt. Dieses Zertifikat (Modul A) bestätigt ein hohes Engagement, gutes Wirtschaftsverständnis und die Auseinandersetzung grundlegender wirtschaftlicher Zusammenhänge. Dies zeigt eine positive unternehmerische Grundeinstellung der Schülerinnen und Schüler. Von Seiten der Unternehmer genießt der Unternehmerführerschein® große Anerkennung, garantiert er doch für besser qualifizierte und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Heuer konnten acht unserer Schüler diese anspruchsvolle Prüfung mit Erfolg abschließen.

Wir gratulieren zur bestandenen Prüfung und wünschen viel Erfolg im Wirtschafts- und Berufsleben.

AHT Rottenmann – Lehrberuf Industriekauffrau/-mann

Die Mädels und Burschen hatten am 28. Februar die Möglichkeit, den Lehrberuf Industriekauffrau/-mann aus erster Hand kennen zu lernen.

Frau Mag. Sabine Mittermair-Krivez - zuständig für die Lehrlinge dieses Berufes in der AHT – und Jasmin Hofer, Absolventin der PTS Irdning und Lehrling in der AHT, informierten unsere SchülerInnen über die Inhalte der Ausbildung und das reichhaltige Zusatzangebot des Unternehmens für Lehrlinge.

Sprachkurse, "Lehre mit Matura" und auch Lehrlingsprämien bieten ein tolles Angebot für die jungen Fachkräfte. Bei guten Leistungen werden die Lehrlinge nach der LAP in das Unternehmen übernommen.

Wir bedanken uns für den informativen Vortrag und weisen für interessierte SchülerInnen auf den Aufnahmetest am 7. März hin!

ÖAMTC on tour

Am 28. Februar besuchten uns im Auftrag des ÖAMTC Frau Lisa Reisenhofer und der langjährige oberste Verkehrserzieher des Landes Steiermark, VDir. a. D. Karl Ederer.

Die SchülerInnen erhielten ergänzend zum Verkehrserziehungsunterricht anhand konkreter Beispiele Einblick in das Vormerksystem für Führerscheinbesitzer und wurden über rechtliche Konsequenzen bei Alkohol- und Drogenmissbrauch im Straßenverkehr aufgeklärt.

Ebenso thematisiert wurde das allseits beliebte "Frisieren" von Mopeds und Rollern, wobei die möglichen Folgen den Mädels und Burschen genug Warnung sein sollten.

Wir danken unseren Gästen für den informativen und anschaulichen Vortrag!

Berufs- und Karrieremessen – Veranstalter der Region Liezen überreichten Klassenpreise

Das bezirksweite Ausbildungsangebot von weiterführenden Schulen und Lehrbetrieben transparent und in familiärer Atmosphäre darzustellen, ist das Ziel der BuK.li-Veranstalter. Jährlich informieren zahlreiche Aussteller Schüler und SchülerInnen sowie deren Eltern auf die Bildungs- und Karrieremessen, die an den drei Standorten in Liezen, in Gröbming und in Bad Aussee stattfinden. Neben den reichlichen Informationen konnten vier BesucherInnen der letzten BuK.li auch Preise für ihre ganze Klasse mit nach Hause nehmen. Bevor das Erfolgskonzept im Herbst 2019 in die nächste Runde geht, haben die Veranstaltungsorganisatoren, Dr.in Eva Stiermayr für das Regionalmanagement Bezirk Liezen, der Leiter des AMS Liezen, Helge Röder, der Regionalstellenleiter der WKO Ennstal/Salzkammergut, Helmut Blaser, Berufsfindungsbegleiterin Nina Platzer von der Steirischen Volkswirtschaftlichen Gesellschaft sowie Heinz Walcher, Regionalleiter Steiermärkische Sparkasse die Klassenpreise 2018 überreicht. Über einen Ausflug in die Salzwelten freuten sich SchülerInnen der NMS Schladming Klasse 1c, ein Skitag auf der Riesneralm ging an die 3b NMS Gröbming, die SchülerInnen der 4a NMS Stainach dürfen den Dachstein erkunden und die PTS 1 Irdning freut sich über eine Sondervorführung im Starmovie in Liezen.

Aus der Gemeindezeitung - "Ein Jahresrückblick"

Einladung zum Elternsprechtag

Exkursion zur Fa. Anton Paar in Graz

Am 4. Dezember besuchten wir – organisiert von Religionslehrer Alois Unger – das weltweit tätige Unternehmen Anton Paar in Graz.

Dr. Friedrich Santner, Leiter eines der erfolgreichsten steirischen Unternehmen (mit 3156 Beschäftigten) für die Herstellung von Hightech-Messgeräten und ehemaliger Schulkollege von A. Unger, nahm sich trotz vorweihnachtlichem Stress Zeit, um Fragen zum Unternehmen und seiner Person ausführlich zu beantworten.

Begrüßt wurden SchülerInnen und Begleitlehrer – A. Unger, B. Binderbauer, A. Schönhofer und J. Legat - mit einer Jause. Nach der anschließenden Powerpoint-Präsentation über den Betrieb, hatten wir die Möglichkeit, in drei Gruppen Fertigungstechniken, das betriebliche Umfeld (wie den steiermarkweit größten Betriebskindergarten, Fitnessraum, etc.) und das vielfältige Berufsangebot kennen zu lernen.

Der Mensch steht im Mittelpunkt - diese Lebenseinstellung wird im Unternehmen gelebt. Neben den vergünstigten Angeboten für Mitarbeiter, gibt es geschützte Arbeitsplätze und Wohn- sowie Ausbildungsmöglichkeiten für unbegleitete Flüchtlinge.

Nach dieser interessanten Begegnung gab es eine Kurzvisite in der Wirtschaftskammer. Nach einer Information über die Aufgaben der WK und eine Führung durch die Werkstätten, hatten die SchülerInnen die Möglichkeit, sich für die Finanzierung der Fahrt durch Dir. Dernoscheg zu bedanken.

Die Jugend braucht Vorbilder zur Orientierung!

Artikel in "Der Ennstaler!

2. Berufspraktische Woche der PTS Irdning

In der Zeit von 19. bis 23. November verbrachten die SchülerInnen unserer Schule den zweiten Praxisblock in den Betrieben der Region.

Auch in dieser Woche „schnupperten“ viele Mädchen und Burschen in zwei Betrieben, um ihre Vorstellungen von einzelnen Berufen einer genaueren Betrachtung zu unterziehen. Die vielen positiven Rückmeldungen zeigen, dass sich unsere Jugendlichen sehr intensiv mit der Berufswahl beschäftigen und auch gut vorbereitet in die verschiedensten Unternehmen gehen.

Mit Beendigung der zweiten Praxiswoche treten wir nun in die Phase der Entscheidungs- und Lehrstellenfindung ein.

Wir bedanken uns bei allen Unternehmen und den zuständigen Betreuern für die Unterstützung bei der Berufspraxis und ersuchen sie, mögliche vorhandene Lehrstellenangebote auch direkt an die Schule zu schicken.

BUK.LI im Kulturhaus Liezen

Am 16. November fand im Kulturhaus Liezen mit Beginn um 13:00 die dritte und somit letzte der Berufs- und Karrieremessen im Bezirk Liezen statt.

Auch unsere Schule – vertreten durch KV B. Binderbauer, Ing. G. Maierhofer und Schülerberater J. Legat – hatte die Möglichkeit, den interessierten SchülerInnen und Eltern das breite Angebot unseres Schultyps vorzustellen.

Das insgesamt große Interesse an den Betrieben und verschiedenen Schulen zeigt die Notwendigkeit von solchen Veranstaltungen und den Bedarf der Wirtschaft an gut ausgebildeten Arbeitskräften.

Einladung zum "Elternsprechtag"

POLY-TECHNIKER ZU GAST BEI DER FIRMA ETS

Im Rahmen des Berufsorientierungsunterrichts besuchten am 5. November die Technikergruppen unserer Schule in Begleitung von BO-Lehrer J. Legat und Koll. A. Schönhofer die Firma Egger GmbH – Trocknung und Sanierung in Irdning.

Nach der Begrüßung durch Geschäftsführer Gerald Bacher gab uns Herr Ing. Martin Huber einen Überblick über die Entstehung des Unternehmens und über die Möglichkeiten einer beruflichen Karriere mit allen Aufstiegschancen über den Weg der Lehre. Ausbildungsmöglichkeiten gibt es für die Lehrberufe MalerIn, BodenlegerIn und FliesenlegerIn.

Die SchülerInnen erhielten Einblick in das komplexe Betätigungsfeld des Betriebes und hatten nach einer kurzen Erfrischungspause die Möglichkeit, den praktischen Schulungsbereich zu besichtigen.

Wir bedanken uns bei der Geschäftsführung für die Möglichkeit, das Unternehmen kennen lernen zu dürfen und selbstverständlich auch für die Erfrischungen und Goodies.

1. Berufspraktische Woche

Von 15. bis 19. Oktober erkundeten die Mädchen und Burschen unserer Schule in verschiedensten Betrieben von Schladming bis Rudersdorf die Tätigkeiten unterschiedlichster Berufe. Die Bandbreite reichte dabei vom KFZ-Techniker über den Tischler und die Kosmetikerin bis hin zum Fischereifacharbeiter.

Die durchgehend positiven Rückmeldungen der UnternehmerInnen unterstreichen das Engagement unserer SchülerInnen, eine Lehrstelle zu finden. Auch gibt es bereits eine fixe Zusage.

Betreut wurden die Mädels und Burschen von den Klassenvorständen Bernd Binderbauer und Joachim Legat, sowie den Kollegen Andrea Schönhofer und Günter Maierhofer.

Wir bedanken uns bei den Zuständigen für die Unterstützung und freuen uns schon auf die zweite Schnupperwoche.

Exkursion in die Maschinenfabrik Liezen

Am 12. Oktober besuchten die SchülerInnen der Technikfachbereiche mit ihren Fachbereichslehrern Bernd Binderbauer und Andreas Moser im Rahmen einer Exkursion die Maschinenfabrik Liezen

Nach der Begrüßung durch Lehrlingsausbildner Mario Hirz und Herbert Köberl-Obermeyr, erhielten die Mädchen und Burschen einen Überblick über die Entwicklung der MFL. Die verschiedenen Bereiche der Maschinenfabrik Liezen wurden den Mädchen und Burschen anhand eines Filmes näher gebracht.

In der anschließenden Betriebsführung wurden wir in zwei Gruppen durch die Hallen der Maschinenfabrik geführt und konnten dabei einiges Interessantes von den Ausbildnern erfahren.

Die Exkursion ist Teil eines Projektes, das die Polytechnische Schule Irdning seit Jahren sehr erfolgreich mit der MFL durchführt. Es soll den SchülerInnen helfen, ihre Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kenntnisse zu zeigen und einen Einblick in die Struktur eines großen Unternehmens geben.

Besuch beim „G'sund und Natur Hotel – Die Wasnerin“

Im Zuge der Aktion „Tag der offenen Hoteltür“, organisiert durch die Österreichische Hotelvereinigung, durften wir bei der „Wasnerin“ in Bad Aussee einkehren.

Die Schülerinnen und Schüler der Fachgruppe Tourismus, Büro und Dienstleistungen, begleitet durch die Fachbereichslehrer Manfred Huber und Günter Maierhofer, wurden äußerst herzlich empfangen.

Wichtige Details über das Hotel von der Geschichte über die aktuellen Betriebskennzahlen bis zu den Ausbildungsmöglichkeiten wurden spielerisch aufbereitet und bestachen durch ein toll durchdachtes Konzept. Für die Besten der Raterunden gab es als Belohnung eine Powerbank!

Im Anschluss wurden der Wellnessbereich, verschiedene Zimmer sowie Küche und Restaurantbereich besichtigt.

Im Freibereich konnten wir einen wunderschönen Ausblick auf den Dachstein und die herrliche Ausseer Landschaft genießen.

Wir danken Frau Nora Labes und Herrn Mario Habacher für die perfekt organisierte Betriebsvorstellung.

BuK.li - Beruf und Karrieremesse in Gröbming

Am 12. Oktober hatten wir die Möglichkeit, interessierten Schülerinnen und Schülern der 4. Klassen NMS des Bezirks, das breite Angebot unserer Schule in der WK Gröbming zu präsentieren.

In der Zeit von 13:00 bis 17:30 konnten sich Mädchen und Burschen an den unterschiedlichen Ständen von Schulen und Betrieben Informationen zu Schul- und Lehrberufsausbildung sowie Lehre mit Matura holen.

Unsere Schule – vertreten durch die Fachbereichslehrer B. Binderbauer, G. Maierhofer und J. Legat – konnte sich als optimaler Partner für die erfolgreiche Berufsüberleitung in die Lehre für all jene SchülerInnen vorstellen, die nach der 9. Schulstufe den Weg der Lehrausbildung antreten. Als einziger Schultyp bieten die Polytechnischen Schulen berufspraktische Tage in einem großen Netzwerk von Betrieben an.

Besonderes Interesse weckte unser Fachbereich Mechatronik, den wir als einzige Polytechnische Schule des Bezirks anbieten.

Interessierte Eltern und SchülerInnen können sich bei unserem „Abend der offenen Schule“ am Donnerstag, dem 17. Jänner 2019, über das Angebot an unserer Schule informieren und unsere Räumlichkeiten kennenlernen.

https://www.buk.li

Exkursion in die Admonter Holzindustrie AG

Am 8. Oktober besuchten wir mit beiden Klassen die Admonter Holzindustrie AG, um den Betrieb, die Produkte des Unternehmens sowie die verschiedenen Lehrberufe, die im Unternehmen ausgebildet werden, kennen zu lernen.

Nach der Begrüßung durch Frau Sabine Stachl – unter anderem zuständig für Schnuppertage, Lehre und Lehrlinge – und einer Einführung zum Unternehmen sowie der Lehrlingsausbildung, wurden die SchülerInnen in drei Gruppen geteilt und von Guides durch das Firmengelände geführt. Über Headsets hatten die TeilnehmerInnen der Exkursion ständig gute Verbindung zu den Guides und konnten so den Ausführungen zum Betrieb folgen.

Nach dem absolvierten Rundgang wurden die Mädchen und Burschen sowie die Begleitlehrer A. Schönhofer, D. Schanzl, G. Maierhofer und J. Legat vom Betrieb noch zu einer Jause eingeladen.

Wir bedanken uns sehr herzlich für die informative und interessante Führung durch das Unternehmen.

Das Berufsbild Maler/-in und Beschichtungstechniker/-in

Am 1. Oktober besuchte uns Frau Malermeisterin Nina Habe, um unseren Mädchen und Burschen den Beruf des Malers und Beschichtungstechnikers näher zu bringen. Neben vielen anschaulichen Beispielen und Anschauungsmaterialien war es vor allem der mitreißende Vortrag über den Lehrberuf, der unseren SchülerInnen in Erinnerung geblieben ist. Die Bandbreite in diesem Lehrberuf überraschte die Mädels und Burschen doch einigermaßen.

Weiters waren die Mädchen und Burschen beeindruckt, welche verschiedenen Ausbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten sich über die Lehre bei entsprechendem Fleiß ergeben können.

Wir bedanken uns bei Frau Habe für Ihren tollen Vortrag!

Wandertag der Polytechnischen Klassen

Der erste Wandertag im neuen Schuljahr führte die SchülerInnen, Klassenvorstände und BegleitlehrerInnen am 13. September bei wunderschönem Wetter zur Grimminghütte.

KV Bernd Binderbauer mit den Kolleginnen Birgit Einhauer, Andrea Schönhofer und Kollegen Günter Maierhofer, begleiteten diese Wanderung.

Nach einer gemeinsamen Pause führte die Tour beim Rückweg über das wunderschöne Pürgg und Stainach und endete um 16.00 bei der Schule.

Infos zum ersten Schultag und weitere wichtige Termine

Schulbeginn: Montag, 10.09.2018, 07:45 Uhr

Treffpunkt vor der Pfarrkirche in Irdning.

Anschließend 3 Unterrichtsstunden bis 11:35 Uhr, bitte Notizblock und Schreibzeug und Hausschuhe mitbringen.


Weitere wichtige Termine:

Elterninformationsabend: Donnerstag, 20.09.2018, 19:00 Uhr (Einladung folgt)

Berufspraktische Tage und Wochen:

1. Berufspraktische Woche: 15.10.201819.10.2018

2. Berufspraktische Woche: 19.11.201823.11.2018

Individuelle Berufsorientierung: im Ausmaß von 5 Unterrichtstagen nach persönlichem Bedarf ab Beginn 2. Semester (Februar 2019)


Einkaufsliste, Termine und weitere Infos für das Schuljahr 2018/19