Aktuelles

„Mechatronik“ als neuer Fachbereich an der PTS Irdning

Ab dem kommenden Schuljahr wird an der Polytechnischen Schule Irdning der Fachbereich „Mechatronik“ angeboten. Unter der Leitung von Bernd Binderbauer BEd. werden den angehenden Facharbeitern die Grundkenntnisse der Mechanik, Elektrik und Elektronik nähergebracht und diese mittels modernen Medien und einem umfangreichen fachspezifischen eLearning-Angebot unterstützt.

Um die zukünftigen Lehrlinge optimal auf diesen Lehrberuf vorbereiten zu können, werden mittels eines 3D-Druckers selbst erstellte CAD Zeichnungen in ein fertiges Model umgesetzt, ein Roboterarm mittels einer Wii-Fernbedienung zum Leben erweckt und in der Elektronikausbildung ein USB Thermometer selbst hergestellt.

Dabei kommt aber auch die praktische Metallausbildung nicht zu kurz. In Kooperation mit der Maschinenfabrik Liezen werden die SchülerInnen unter der Leitung von Lehrlingsausbildner Herbert Köberl-Obermeyr in einem mehrtägigen Projekt die Grundkenntnisse der Metallbearbeitung erlernen und in ein fertiges Werkstück umsetzen.

Die PTS Irdning ist seit Jahren ein zuverlässiger Partner der regionalen Wirtschaft und dadurch ein wichtiger Meilenstein für einen erfolgreichen Berufseinstieg. Durch die Einführung dieses in der Region einzigarten Fachbereiches beweist das Lehrerteam der PTS Irdning, dass es sich am Puls der Zeit befindet.

Zeitungsartikel - Ennstaler - 24.02.2017

Ein Klick auf das nebenstehende Foto genügt, und Sie bekommen weitere interessante Informationen zu unserem neuen Fachbereich.

Geschafft!

Schülerinnen und Schüler des Fachbereiches Handel/Tourismus haben die Prüfung zum Modul A des Unternehmerführerscheins erfolgreich abgelegt.

Fundiertes Wirtschafts- und Finanzwissen und unternehmerische Kompetenzen sind in den vergangenen Jahren noch stärker zu selbstverständlichen Bestandteilen der Allgemeinbildung geworden. Den Herausforderungen von heute kann nur mit verbindlichen Bildungsstandards, Unternehmergeist und kreativem Denken in einer dynamischen Wirtschaft begegnet werden. Der Unternehmerführerschein geht auf eine Initiative der Wirtschaftskammer Österreich zurück und wird als Zusatzqualifikation ab der achten Schulstufe angeboten.

Alles Hering!

Die Fastenzeit beginnt mit einem Heringsschmaus, der von den Schülerinnen und Schülern der Fachgruppe Handel/Tourismus zubereitet und in Szene gesetzt worden ist!

Krapfenzeit!!!!!

Im Rahmen des Unterrichtes in Ernährung- und Haushaltsführung haben die Schülerinnen und Schüler der 2. und 3. Klassen der Neuen Mittelschule Irdning Faschingskrapfen gebacken. Die Fachgruppe Handel/Tourismus der PTS kreierte darüber hinaus Krapfen mit Vanillesauce, Bauernkrapfen, Spagatkrapfen, Topfenbällchen und Donuts.

Projekt der Metall- und Elektrotechniker in der MFL

Auch in diesem Jahr hatten unsere Schüler aus den Technikfachgruppen Metall und Elektro die Möglichkeit, unter Anleitung von Lehrlingsausbildner Herbert Köberl-Obermeyr und Herrn Wolfgang Maierl einen Höhenreißer herzustellen.

An den Mittwochnachmittagen der ersten drei Februarwochen absolvierten die Burschen mit ihren Fachgruppenlehrern B. Binderbauer und J. Legat das Ausbildungsprogramm. Es wurde mit großem Engagement angerissen, gefeilt, gebohrt, gesägt und Gewinde geschnitten. Die fertigen Ergebnisse zeigen, dass die Teilnehmer gute Arbeit geleistet haben.

Wir bedanken uns für die Möglichkeit, das Projekt alljährlich durchführen zu können und freuen uns schon auf das nächste Jahr.

Mopedführerschein – erste Ausbildungen bereits abgeschlossen

Bedingt durch das schöne Wetter im Herbst und den Eifer der Schüler konnten wir in diesem Schuljahr – so früh wie noch nie – bereits mit einigen Schülern die Fahrpraxis sowohl am Fahrplatz wie auch im Straßenverkehr mit unserer Partnerfahrschule MOBILITAS abschließen. Einige Schüler haben auch schon die Theorieprüfung absolviert, sodass dem Fahrspaß im Frühjahr nichts mehr im Wege steht.

Den Führerscheinbesitzern wünschen wir allzeit gute Fahrt!

Firmenvorstellung Fa. Kneitz – Mitterndorf

Am 13. Dezember besuchte uns der Lehrlingsbeauftragte der Firma Herbert Kneitz GmbH aus Bad Mitterndorf, Herr Marco Kröll, im Rahmen des BO-Unterrichts.

Neben der Vorstellung der Produktpalette – z.B. Sitzbezüge für BMW oder die ÖBB – war der Fokus auf die geplante Lehrlingsausbildung und die Anforderungen in den Lehrberufen Labortechniker, Textiltechnologe und Elektrotechniker gerichtet.

Daraus ergeben sich für die SchülerInnen weitere Berufsausbildungsmöglichkeiten.

Wir bedanken uns für den informativen Vortrag

Betriebsvorstellung Fa. Wieser Wohnkeramik

Im Rahmen des BO-Unterrichts besuchte uns am 29. November Geschäftsführer Ing. Herbert Wieser, um den SchülerInnen das reichhaltige Angebot der Firma Wieser Wohnkeramik vor zu stellen. Herr Wieser informierte die Mädchen und Burschen auch über die Anforderungen an die zukünftigen Lehrlinge und erläuterte den Zuhörern die Firmenphilosophie.

Im Rahmen des Vortrages erhielten Florian Gruber und Manuel Ladreiter die fixe Zusage für einen Lehrplatz nach Beendigung der Schulpflicht.

Wir bedanken uns für den informativen und umfangreichen Vortrag.

Zweite Berufspraktische Woche

In der Zeit von 21. bis 25. November fand in diesem Schuljahr die zweite „Schnupperwoche“ statt. Unsere Mädchen und Burschen nutzten die Möglichkeit, wieder verschiedene Berufe und auch Unternehmen zu erkunden und ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten unter Beweis zu stellen.

Die Palette der erkundeten Berufe reichte vom KFZ-Techniker über die Konditorin bis hin zum Fitnessbetreuer.

Die vielen positiven Rückmeldungen unterstützen unsere Schülerinnen und Schüler bei ihrem weiteren Lernen und der Berufswahl.

Danke an alle Unternehmen und die zuständigen BetreuerInnen für die tolle Unterstützung der Jugendlichen in der Praxiswoche.

Himalaya – Vortrag von Helmut Pichler

Am 25.10.2016 war wieder einmal der „Berufsabenteurer“ Helmut Pichler bei uns zu Gast.

Etwa vier Monate war der Gosauer in Indien und Nepal unterwegs. Er legte mit dem Auto, einem Mountainbike und zu Fuß hunderte Kilometer zurück.

Seine Erlebnisse rund um die gefährlichsten Straßen der Welt zeigte er in einem interessanten Vortrag mit vielen Bildern und Filmsequenzen und beeindruckte wieder einmal die Zuhörer.

Erste Berufspraktische Woche

In der Woche von 17.10.2016 bis 21.10.2016 hatten die Mädchen und Burschen unserer Schule die Möglichkeit, verschiedenste Betriebe unserer Region in der Berufspraxis kennen zu lernen.

Die Bandbreite reichte dabei vom Landmaschinentechniker über die Friseurin und Einzelhandelskauffrau bis zur Optikerin.

Das von den Schülerinnen und Schülern gezeigte Engagement wurde von den zuständigen Betreuern sehr gelobt. Außerdem konnten einige erfolgsversprechende Kontakte zu möglichen Ausbildungsbetrieben hergestellt werden.

Das Betreuer der Polytechnischen Schule Irdning – Schülerberater Gerhard Prenner, die Klassenvorstände Bernd Binderbauer und Joachim Legat sowie Günter Maierhofer – bedanken sich auch im Namen der Mädels und Burschen bei allen Betrieben sehr herzlich für die freundliche Unterstützung.

Exkursion in die MFL Liezen

Als Einstieg für unser alljährliches Projekt besuchten die Technikergruppen unserer Schule am 14. Oktober die Maschinenfabrik Liezen.

Nach der Begrüßung durch den Leiter der Lehrwerkstatt und der Lehrlingsausbildung, Herrn Herbert Köberl-Obermeyr erhielten die Burschen einen Überblick über die Entwicklung der MFL. Die verschiedenen Bereiche der MFL lernten die SchülerInnen an Hand eines Filmes kennen. In der anschließenden Betriebsführung wurden den SchülerInnen die verschiedenen Abteilungen des Werks gezeigt.

Wir bedanken uns herzlich für die freundliche Aufnahme und freuen uns schon sehr auf den praktischen Teil unseres Projekts!

Beruf und Karriere – Wirtschaftskammer Gröbming

Am 14. Oktober fand in den Räumlichkeiten der WK Gröbming die BuKLi, die Bildungs- und Karrieremesse der Bildungsregion Liezen, statt.

Auch wir konnten im Rahmen der Messe den Schülerinnen und Schülern des Bereiches Gröbming, St. Martin-Mitterberg und Stein/Enns das vielseitige Angebot unserer Schule präsentieren.

Das rege Interesse an der Polytechnischen Schule als Möglichkeit für die Überleitung in einen Lehrberuf zeigt, dass das Handwerk nach wie vor goldenen Boden hat.

Nähere Infos unter www.buk.li

Exkursion Firma STIA Holzindustrie GmbH in Admont

Am 10. Oktober besuchten die Mädchen und Burschen unserer Schule die Firma STIA in Admont, um den Betrieb, die Produkte der Admonter sowie die verschiedenen Lehrberufe, die im Unternehmen ausgebildet werden, kennen zu lernen.

Nach der Begrüßung durch Frau Sabine Stachl – unter anderem zuständig für Schnuppertage und Lehre bzw. Lehrlinge - und einer kurzen Einführung wurden die SchülerInnen und Begleitlehrer in Gruppen durch das Firmenareal geführt. Über Headsets hatten die Teilnehmer der Exkursion ständig eine gute Verbindung zu den Guides. Am Gelände wurden die Mädchen und Burschen von den zuständigen Ausbildnern zu den Lehrberufen informiert.

Zum Abschluss lud die Firma unsere SchülerInnen noch zu einer Jause ein.

Wir bedanken uns für die informationsreiche und interessante Führung durch den Betrieb.

Wandertag der Polytechnischen Klassen

Der erste Wandertag im neuen Schuljahr führte die SchülerInnen, Klassenvorstände und BegleitlehrerInnen am 15. September bei wunderschönem Wetter zur Grimminghütte.

Nach einer gemeinsamen Pause wanderte ein Teil der Gruppe mit OLPL Gerhard Prenner und Begleiterin Birgit Einhauer auf den Tressenstein, wo sie für ihre Mühen mit einem wunderbaren Ausblick belohnt wurden. Der Halbtagswandertag endete um 14.00 bei der Schule.

Infos zum ersten Schultag und weitere wichtige Termine

Schulbeginn: Montag, 12.09.2016, 07:45 Uhr


Treffpunkt vor der Pfarrkirche in Irdning.

anschließend 3 Unterrichtsstunden bis 11:35 Uhr, bitte Notizblock und Schreibzeug und Hausschuhe mitbringen


Weitere wichtige Termine:

Elterninformationsabend: Donnerstag, 22.09.2016, 19:00 Uhr (Einladung folgt)

Berufspraktische Tage und Wochen:

1. Berufspraktische Woche: 17.10.201621.10.2016

2. Berufspraktische Woche: 21.11.201625.11.2016

Individuelle Berufsorientierung: im Ausmaß von 5 Unterrichtstagen nach persönlichem Bedarf ab Beginn 2. Semester (Februar 2017).

Einkaufsliste, Termine und weitere Infos für das Schuljahr 2016/17